Pflege, die Leben verändert. Tag für Tag

Haarausfall kann durch eine unausgewogene Ernährung verursacht oder verschlimmert werden

Eisenmangel kann zu Haarausfall führen.

Schwangerschaft, starker Stress oder Eisenmangel können die Ursache dafür sein.

Eisenmangel ist wegen des regelmäßigen Eisenverlusts bei der Menstruation eine klassische Ursache für Haarausfall bei Frauen. Blut und Hämoglobin sind stark eisenhaltig.

Das in Nahrungsmitteln verfügbare, am leichtesten absorbierbare Eisen ist in Fleisch und Innereien enthalten. Einige Gemüsesorten sind eisenreich (Linsen, grüne Bohnen, Kopfsalat und Spinat), dieser Eisentyp wird aber weniger leicht absorbiert.

Bei Eisenmangel kann unter Umständen eine Nahrungsergänzung mit Eisen erforderlich sein.