Pflege, die Leben verändert. Tag für Tag

Welche verschiedenen Arten von Haarausfall gibt es?

Unsere Experten beantworten die am häufigsten von Ihnen gestellten Fragen.

Haarausfall kann gelegentlich auftreten oder chronisch sein:

  • Gelegentlicher Haarausfall, der weniger als 6 Monate andauert, ist auch als diffuser oder isolierter Haarausfall bekannt.

Stress, Klimaänderungen, hormonelle Veränderungen, Ernährung, Umweltverschmutzung usw. sind alles mögliche Faktoren, die die Haare beeinträchtigen können. Die Haare werden geschwächt, entkräftet und fallen spürbar aus. Auch wenn es sich um eine Übergangserscheinung handelt, ist es besser, bei ersten Anzeichen schnell zu handeln.

  • Chronischer Haarausfall, der länger als 6 Monate andauert, ist auch als chronischer Haarausfall bekannt.

Das Haarwachstum wird durch die Aktivität der Haarfollikel bestimmt. Bei chronischem Haarausfall ist jeder Zyklus kürzer als der vorhergehende. Nach rund 25 Zyklen sind die Haarfollikel erschöpft und es wird kein neues Haar mehr gebildet.
Die Ursache für diese Art von Haarausfall ist hauptsächlich genetisch. Es ist wichtig, die Behandlung anzupassen, um das Phänomen zu stoppen und das Haar zu stärken. Bestimmte Krankheiten können ebenfalls zu chronischem Haarausfall führen.