Fettige Schuppen

Mehr als 50 % der Erwachsenen sind von Schuppen betroffen⁽¹⁾. Es gibt zwei Arten von Schuppen: fettige und trockene. Wie können Sie erkennen, um welche es sich handelt? Und wie können Sie fettige Schuppen loswerden?

Wie unterscheiden sich fettige Schuppen von trockenen Schuppen?

Bevor Sie entscheiden, ob Sie fettige oder trockene Schuppen haben, müssen Sie zunächst verstehen, was Schuppen sind .
Es handelt sich um eine beschleunigte Abschuppung, die durch verschiedene Faktoren verursacht wird: eine Deregulierung der Talgproduktion, die zu einer Vermehrung von Hefepilzen auf der Oberfläche der Kopfhaut führt, in der Regel verbunden mit einer Kopfhaut, die anfälliger für die Entwicklung von Schuppen ist.
Juckreiz und Abschuppung sind Phänomene, die die Mechanismen der Schuppenbildung aufrechterhalten. Deshalb ist es wichtig, eine geeignete Behandlung zu finden, um diesen Zyklus zu durchbrechen.

Es gibt zwei Arten von Schuppen: fettige und trockene Schuppen.
Die fettigen Schuppen unterscheiden sich von trockenen Schuppen durch ihr Aussehen und ihren Ursprung. Sie entstehen auf einer fettigen Kopfhaut und sind größer, weil sie verklumpen. Der überschüssige Talg, der an der Oberfläche abgesondert wird, wirkt wie ein Klebstoff, weshalb er am Haar haften bleibt und unterschiedlich große Schuppenflecken bildet. Diese talgreiche Umgebung fördert die Entwicklung von Hefepilzen der Gattung Malassezia, die die Abschuppung beschleunigen und lokale Entzündungen der Haut verursachen, die für den Juckreiz verantwortlich sind.

Fettige Schuppen behandeln

Auf dem Markt gibt es viele Anti-Schuppen-Shampoos zur Beseitigung von Schuppen. In den Sortimenten, die in Apotheken angeboten werden, finden Sie Shampoos, die speziell für fettige Schuppen formuliert wurden. Wie die Shampoos, die für trockene Schuppen formuliert sind, absorbieren und regulieren sie den überschüssigen Talg. Diese Shampoos haben zusätzlich eine antimykotische Wirkung, um Malassezia Hefepilze zu bekämpfen, die zur Bildung von Schuppen beitragen.

(1) Byung In Ro and Thomas L. Dawsonw, The Role of Sebaceous Gland Activity and Scalp Microfloral Metabolism in the Etiology of Seborrheic Dermatitis and Dandruff. Department of Dermatology, College of Medicine, Chung Ang University, Seoul, Korea;

Unsere Pflegeroutinen

 
Meine Routine gegen trockene Schuppen

Leiden Sie unter trockenen Schuppen? 



Entdecken Sie die Pflegeroutine, die gegen trockene Schuppen wirkt, die wie weiße Flocken auf die Schultern rieseln.
 
Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die Ducray-Produkte, die am besten zu Ihrer Art von Schuppen passen.

Mehr erfahren > Meine Routine gegen trockene Schuppen > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Routine gegen fettige Schuppen

Leiden Sie unter fettigen Schuppen? 



Entdecken Sie die Pflegeroutine gegen dicke, gelbliche Schuppen, die an der Kopfhaut kleben.

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die Ducray-Produkte, die am besten zu Ihrer Art von Schuppen passen.

Mehr erfahren > Meine Routine gegen fettige Schuppen > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >