Milchschorf entfernen

Sollte man Milchschorf bei Babys und kleinen Kindern entfernen? Und worauf sollte man dabei acht geben? Erfahren Sie es hier!

Sollte man Milchschorf entfernen?

Milchschorf bei Babys und kleinen Kindern ist eine unbedenkliche Erkrankung der Kopfhaut. Seltener breitet sich der Milchschorf auch auf andere Bereiche der Haut aus. Es ist ein sehr häufiger Zustand, der glücklicherweise keine Unannehmlichkeiten oder Beschwerden bei betroffenen Babys und kleinen Kindern verursacht. Manche Eltern möchten die Krusten der Milchschorfhaube jedoch aus ästhetischen Gründen entfernen. Das ist möglich, aber achten Sie darauf, nicht trocken zu kratzen: Dies kann die ohnehin schon geschwächte Kopfhaut Ihres Babys weiter reizen und birgt zudem das Risiko einer Infektion.

Methoden um Milchschorf zu entfernen

Sollte man also den Babyschorf entfernen? Wenn Sie sich als Eltern nicht an dem manchmal unschönen Aussehen der Milchschorfhaube auf der Kopfhaut Ihres Babys stören, ist es nicht zwingend notwendig, sie zu entfernen und mit einer Behandlung zu starten. Der Milchschorf Ihres Babys bzw. Kindes bildet sich mit der Zeit von selbst zurück. Aber Sie müssen Geduld haben, denn der Prozess kann unter Umständen mehrere Jahre dauern. Manchmal bleibt der Milchschorf bis zum Alter von zwei oder drei Jahren bestehen.

Allerdings sollte der Milchschorf Ihres Babys überwacht werden, da er sich in seltenen Fällen ausbreiten, verdicken oder infizieren kann, besonders wenn er berührt oder aufgekratzt wird. Daher bedarf Milchschorf dennoch besonderer Pflege.
Die erste Behandlung besteht aus einigen reinigenden Maßnahmen, wie dem Waschen der Kopfhaut Ihres Babys mit einem milden Babyshampoo und dem täglichen sanften Bürsten, um das Lösen der Krusten von der Haut zu fördern. Unter den in Apotheken erhältlichen dermo-kosmetischen Produkten für Babys gibt es viele Lösungen zum Behandeln und Entfernen von Milchschorf . Diese gibt es in Form von Shampoo, aber auch als Creme, Gel oder Emulsion. Die Produkte sind meist besonders feuchtigkeitsspendend, um die Krusten aufzuweichen. Zudem haben sie oft eine keratolytische Wirkung, die das Abstoßen der Schuppen von der Haut fördert.

Fragen Sie Ihren Apotheker um Rat oder konsultieren Sie Ihren Kinderarzt. Denn sie können Sie unterstützen und über die am besten geeignete Behandlung zur Entfernung des Milchschorf bei Ihrem Baby bzw. Kind beraten.

Unsere Pflegeroutinen

 
MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN MILCHSCHORF

Hat Ihr Baby Milchschorf? Entdecken Sie unsere DUCRAY Pflegeroutine gegen Milchschorf bei Säuglingen.

Mehr erfahren > MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN MILCHSCHORF > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >