Seborrhoisches Ekzem beim Baby

Das seborrhoische Ekzem bei Säuglingen kann bereits in der 3. oder 4. Lebenswoche auftreten. 70 % der Kinder unter 3 Monaten und 10 % der Kinder unter 5 Jahren (1) sind betroffen. Die infantile seborrhoische Dermatitis kann mehrere Bereiche betreffen: das Gesicht, das Gesäß, die Hautfalten und die Kopfhaut.

Welche Bereiche sind von seborrhoischer Dermatitis beim Baby betroffen?

Die Kopfhaut ist bei Babys am häufigsten von seborrhoischer Dermatitis betroffen und ist allgemein als "Milchschorf" bekannt. Es ist tatsächlich nicht ungewöhnlich, dass Säuglinge diese Erkrankung entwickeln. Sie besteht aus dicken, fettigen, klebrigen, weißen oder gelben Schuppen auf einem Teil oder der gesamten Kopfhaut. Wenn der Zustand das Gesäß betrifft, kann er auf die Hautfalten beschränkt sein oder ein hellrotes Aussehen haben.
Rötungen können auch in den Achsel- und Halsfalten beobachtet werden, manchmal auch an den Ellenbogen und Knien.

Seborrhoisches Ekzem bei Babys (Milchschorf): was ist zu tun?

Seborrhoische Dermatitis bei Säuglingen wird durch Hyperseborrhoe und die Vermehrung eines Hefepilzes der Gattung Malassezia verursacht. Dieser Hefepilz wird auch mit dem seborrhoischen Ekzem bei Erwachsenen in Verbindung gebracht.
Die infantile seborrhoische Dermatitis ist keine ernsthafte Erkrankung und verursacht keine Beschwerden oder Juckreiz. Dennoch kann es von einigen Eltern aus ästhetischer Sicht als störend empfunden werden. Glücklicherweise heilt der Milchschorf bei Säuglingen in den allermeisten Fällen im Alter von 5 bis 6 Monaten von selbst ab und verschwindet. Falls nicht, kann Ihnen Ihr Apotheker Shampoos oder Behandlungsprodukte zur Verfügung stellen, die bei der Entfernung hartnäckiger Milchkrusten helfen.

(1) Mastrolonardo M, Diaferio A, Vendemiale G, Lopalco P. Seborrhoeic dermatitis in the elderly: inferences on the possible role of disability and loss of self-sufficiency. Acta Derm Venereol. (2004), Vol. 84, pp. 285-287.

Unsere Pflegeroutinen

 
MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN KOPFHAUTEKZEME

Werden Sie aktiv gegen hartnäckige, wiederkehrende Schuppen mit Rötungen und starken Juckreiz.

Mehr erfahren > MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN KOPFHAUTEKZEME > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Gesichts- und Körperpflege gegen Rötungen und Schuppungen bei seborrhoischem Ekzem

Beruhigende Wirkung auf gereizte und schuppige Haut

Mehr erfahren > Meine Gesichts- und Körperpflege gegen Rötungen und Schuppungen bei seborrhoischem Ekzem > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >