Tägliche lebensverändernde Pflege
D60057|white
Dexyane MeD behandelt, repariert und begrenzt Ekzemläsionen und begrenzt ihr Wiederauftreten. Die ultra-feuchtigkeitsspendendeTextur garantiert Ihnen den Schutz Ihrer Haut und wirkt wie ein atmungsaktives Pflaster.
Medizinprodukt

Dexyane MeD

Schmerzlindernde, reparierende Creme

Atopisches Ekzem (Neurodermitis) - Kontaktekzem - Chronisches Handekzem / Ekzeme
Dexyane MeD - die S.O.S. Behandlung bei Ekzemen; behandelt, repariert und begrenzt das Wiederauftreten von Ekzemläsionen. Die ultra-feuchtigkeitsspendendeTextur garantiert Ihnen den Schutz Ihrer Haut und wirkt wie ein atmungsaktives Pflaster.
  • Reduziert Juckreiz und wirkt entzündungshemmend
  • Erhebliche Verbesserung von klinischen Anzeichen durch 3-tägige Anwendung von Dexyane MeD in Verbindung mit topischen Kortikosteroiden (1)

Erhältlich in 30 ml und 100 ml.

(1) a Klinische Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit in Kombination mit einem topischen Kortikoid. Multizentrische, randomisierte, offene, kontrollierte Studie mit 54 Patienten mit moderater bis starker AD.
  • Hydroxydecin®
  • Glycerin
  • Süßholzwurzelextrakt

Kortisonfrei, ohne Duftstoffe

Detaillierte Formel (INCI)
WATER (AQUA), GLYCERIN,  CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, BUTYLENE GLYCOL, POLYSORBATE 60, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER (BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER), PROPYLENE GLYCOL, BEESWAX (CERA ALBA), GLYCERYL STEARATE, PEG-100 STEARATE, 10-HYDROXYDECENOIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, CETYL ALCOHOL, CITRIC ACID, DISODIUM EDTA, GLYCYRRHETINIC ACID, GUANIDINE CARBONATE, POLYACRYLATE-13, POLYISOBUTENE, POLYSORBATE 20, SCLEROTIUM GUM, SORBITAN ISOSTEARATE.
Ekzeme gehören zu den am weitesten verbreiteten Hautkrankheiten, die bei Babys, Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeichnen sich durch Hautläsionen (Rötungen, Bläschen und Krusten) aus, die oft von sehr trockener Haut und Entzündungen begleitet werden. Die Schmerzen und der anhaltende Juckreiz können sehr stark sein und den Alltag der Ekzempatienten stark beeinträchtigen.



Atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis: die am weitesten verbreitete Hautstörung bei Kindern. Sie kann alle Bereiche des Körpers betreffen und findet sich besonders häufig im Gesicht, in den Hautfalten auf Armen und Beinen und auf den Händen in einem symmetrischen Muster wieder. Der Juckreiz und die Schmerzen sind häufig sehr stark.
Kontaktekzem: Ebenfalls sehr weit verbreitet, kann es von einer Allergie (Hautkontakt mit Nickel, Schmuck, Parfum, kosmetische Konservierungsmittel usw.) oder von einer Hautreizung (Hautkontakt mit Reinigungsmitteln, Spülmitteln, chemischen Produkten usw.) herrühren.
Ein chronisches Handekzem kann viele verschiedene Ursachen haben: Atopie, Allergie oder eine Hautreizung. Es gilt als eines der am weitesten verbreiteten Berufsdermatosen. Die Metallindustrie, die Friseur- und Baubranche und Berufe in der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelindustrie sind oft am häufigsten von dieser Form des Ekzems betroffen.
 

Vorteile

Dexyane MeD - die S.O.S. Behandlung bei Ekzemen; behandelt, repariert und begrenzt das Wiederauftreten von Ekzemläsionen. Die ultra-feuchtigkeitsspendendeTextur garantiert Ihnen den Schutz Ihrer Haut und wirkt wie ein atmungsaktives Pflaster.
  • Reduziert Juckreiz und wirkt entzündungshemmend
  • Erhebliche Verbesserung von klinischen Anzeichen durch 3-tägige Anwendung von Dexyane MeD in Verbindung mit topischen Kortikosteroiden (1)

Erhältlich in 30 ml und 100 ml.

(1) a Klinische Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit in Kombination mit einem topischen Kortikoid. Multizentrische, randomisierte, offene, kontrollierte Studie mit 54 Patienten mit moderater bis starker AD.

Zusammensetzung

  • Hydroxydecin®
  • Glycerin
  • Süßholzwurzelextrakt

Kortisonfrei, ohne Duftstoffe

Detaillierte Formel (INCI)
WATER (AQUA), GLYCERIN,  CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, BUTYLENE GLYCOL, POLYSORBATE 60, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER (BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER), PROPYLENE GLYCOL, BEESWAX (CERA ALBA), GLYCERYL STEARATE, PEG-100 STEARATE, 10-HYDROXYDECENOIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, CETYL ALCOHOL, CITRIC ACID, DISODIUM EDTA, GLYCYRRHETINIC ACID, GUANIDINE CARBONATE, POLYACRYLATE-13, POLYISOBUTENE, POLYSORBATE 20, SCLEROTIUM GUM, SORBITAN ISOSTEARATE.

Expertenwissen

Ekzeme gehören zu den am weitesten verbreiteten Hautkrankheiten, die bei Babys, Kindern und Erwachsenen auftreten können. Sie zeichnen sich durch Hautläsionen (Rötungen, Bläschen und Krusten) aus, die oft von sehr trockener Haut und Entzündungen begleitet werden. Die Schmerzen und der anhaltende Juckreiz können sehr stark sein und den Alltag der Ekzempatienten stark beeinträchtigen.



Atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis: die am weitesten verbreitete Hautstörung bei Kindern. Sie kann alle Bereiche des Körpers betreffen und findet sich besonders häufig im Gesicht, in den Hautfalten auf Armen und Beinen und auf den Händen in einem symmetrischen Muster wieder. Der Juckreiz und die Schmerzen sind häufig sehr stark.
Kontaktekzem: Ebenfalls sehr weit verbreitet, kann es von einer Allergie (Hautkontakt mit Nickel, Schmuck, Parfum, kosmetische Konservierungsmittel usw.) oder von einer Hautreizung (Hautkontakt mit Reinigungsmitteln, Spülmitteln, chemischen Produkten usw.) herrühren.
Ein chronisches Handekzem kann viele verschiedene Ursachen haben: Atopie, Allergie oder eine Hautreizung. Es gilt als eines der am weitesten verbreiteten Berufsdermatosen. Die Metallindustrie, die Friseur- und Baubranche und Berufe in der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelindustrie sind oft am häufigsten von dieser Form des Ekzems betroffen.
 

Anwendungstipps

  • 1-2-mal täglich auftragen. 
    Direkt auf offenen Stellen anwendbar.

    Kann bei Kindern ab 3 Monaten allein oder in Kombination mit topischen KortiKosteroiden verwendet werden.
    Nicht auf Schleimhäuten oder auf dem Windelbereich von Kindern verwenden.
    Nicht während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit verwenden.
Anwendungstipps
  • 1-2-mal täglich auftragen. 
    Direkt auf offenen Stellen anwendbar.

    Kann bei Kindern ab 3 Monaten allein oder in Kombination mit topischen KortiKosteroiden verwendet werden.
    Nicht auf Schleimhäuten oder auf dem Windelbereich von Kindern verwenden.
    Nicht während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit verwenden.