Welches Waschmittel ist bei Neurodermitis das richtige?

Waschmittel werden sehr oft beschuldigt, einen Ausbruch von Neurodermitis verursacht zu haben. Um die Ausbrüche von Neurodermitis zu lindern, wechselt man die Marke: einmal, zweimal, dann dreimal... aber die Ekzeme sind immer noch da! Es muss daran erinnert werden, dass Neurodermitis multifaktoriellen Ursprungs sind. Tatsächlich ist das Waschmittel selten für Ekzeme verantwortlich. Es kann jedoch interessant sein, einige einfache Regeln in Bezug auf Waschmittel und Wäschebehandlungsmittel zu beachten und anzuwenden.

Welches Waschmittel soll verwendet werden?

Wählen Sie das richtige Waschmittel, um sich Tag für Tag in Ihrer Kleidung wohlfühlen zu können:
  • Verwenden Sie ein normales Flüssigwaschmittel, das für die ganze Familie gleich ist, vorzugsweise wenig oder gar keinen Duft hat und auch keine allergenen Substanzen wie ätherische Öle oder bestimmte Konservierungsmittel enthält (z. B. Methylisothiazolinon, Methylchlorisothiazolinon). Einige Waschmittel werden als „hypoallergen“ bezeichnet, dies garantiert jedoch nicht, dass keine Reaktion auftritt! Das Waschmittel kann auch durch Waschnüsse oder Marseiller Seife ersetzt werden, was ökologischer und wirtschaftlicher ist.
  • Weichspüler sollten vermieden werden.

Welche Menge an Waschmittel?

  • Es ist nicht notwendig, große Mengen an Waschmittel zu verwenden; die Wäsche wird nicht besser gewaschen, und es könnten Rückstände zurückbleiben! Daher sollte die Waschmaschine nicht überladen werden, damit die Wäsche gut ausgespült werden kann.
  • Stellen Sie die Waschmaschine nach Möglichkeit auf eine Doppelspülung ein, um alle Waschmittelrückstände zu entfernen.

Weitere Tipps und Tricks

Wenn Sie diese Tipps täglich umsetzen, können Sie Neurodermitisschübe lindern.
  • Begrenzen Sie das Waschen von Hand, da das Ausspülen möglicherweise weniger effizient ist als in der Waschmaschine.
  • Vermeiden Sie es, die Wäsche an windigen Tagen und während der Pollenzeit draußen aufzuhängen, um die Wäsche nicht mit Allergenen zu „kontaminieren“.
  • Wählen Sie lieber natürliche und weiche Materialien: Baumwolle, Leinen, Seide, Vlies, Schwamm.
  • Vermeiden Sie Wollkleidung oder -accessoires direkt auf der Haut oder tragen Sie ein Baumwoll-T-Shirt darunter.
  • Denken Sie daran, das Kleidungsstück vor dem ersten Tragen zu waschen und die Etiketten zu entfernen.

Unsere Pflegeroutinen

 
Meine Pflege Chronisches Handekzem

Wirksam bei chronischem Handekzem

Mehr erfahren > Meine Pflege Chronisches Handekzem > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Augenlidekzem-pflege

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von atopischen Ekzemen oder Kontaktekzemen neigender Haut der Augenlider

Mehr erfahren > Meine Augenlidekzem-pflege > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Pflege bei Kontaktekzem: Gesicht und Körper

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von Kontaktekzemen neigender Haut

Mehr erfahren > Meine Pflege bei Kontaktekzem: Gesicht und Körper > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Pflege bei Atopischem Ekzem: Gesicht und Körper

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von atopischen Ekzemen neigender Haut

Verspüren Sie ein Gefühl von Juckreiz, Reizung oder Trockenheit am Körper oder im Gesicht? Sie könnten an einem Ekzem leiden. 

Entdecken Sie die passenden DUCRAY-Lösungen:

DEXYANE MeD – Medizinprodukte, die bei Folgendem helfen: 

  • Behandlung 
  • Reduzierung des Wiederauftretens von Ekzemläsionen

Mehr erfahren > Meine Pflege bei Atopischem Ekzem: Gesicht und Körper > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Routine gegen Ekzeme

Leiden Sie unter Neurodermitis, einem Kontaktekzem oder chronischem Handekzem? 

Entdecken Sie die Dexyane MeD Pflegeroutine von DUCRAY, die für milde Entzündungsschübe entwickelt wurde.

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die Dexyane-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

 

Mehr erfahren > Meine Routine gegen Ekzeme > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >