Pflege, die Ihr Leben verändert, Tag für Tag.

Was sind die Ursachen für Akne?

Akne ist eine Hautkrankheit, deren Ursachen sehr unterschiedlich sind und je nach Geschlecht, Alter, Lebensstil, Umgebung und von Person zu Person stark abweichen können. Wenn Sie die verschiedenen Ursachen von Akne kennen, können Sie besser verstehen, was in der Haut passiert, und Pickel effektiver bekämpfen. Andererseits ist es sinnlos, nach einer einzigen Ursache für Pickel zu suchen. Häufig ist die Ursache für Akne eine Kombination aus inneren und äußeren Faktoren. 

„Welche Rolle spielen Hormone bei Akne wirklich?“

Akne ist eine Hautkrankheit, die von Androgenen abhängt. Dies sind männliche Sexualhormone, die bei Männern, aber auch bei Frauen vorhanden sind. In der Pubertät stimuliert ein Androgenanstieg die Talgdrüsen, die dann mehr Talg produzieren. Nach der Pubertät normalisiert sich der Hormonspiegel wieder, aber Hormone wirken sich weiterhin auf die Haut aus und können neue Ausbrüche verursachen. Dies ist insbesondere bei Frauen der Fall, deren Pickelausbrüche zu bestimmten Zyklusphasen und insbesondere während der Menstruation begünstigt werden. Diese Frauen leiden an hormoneller Akne und sollten die Pille wechseln, um ihr Hautbild zu verbessern. 

„Akne während meiner Schwangerschaft“

Während der Schwangerschaft ist die werdende Mutter oft überglücklich, ein Kind zu bekommen, leidet jedoch manchmal unter Beschwerden, einschließlich Akne. Schwangerschaftsakne wird durch hormonelle Schwankungen verursacht, die für diesen besonderen Lebensabschnitt spezifisch sind. Akneausbrüche setzen normalerweise zu Beginn der Schwangerschaft ein, manchmal auch etwas später. Viele Behandlungen sind nicht mit einer Schwangerschaft vereinbar. Es wird empfohlen, sich von einem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen. 

„Akne entsteht aus überschüssigem Talg“

Talg ist eine fetthaltige Substanz, die in den Talgdrüsen der Haut produziert wird. Talg bietet der Haut Schutz und hilft ihr, eine Austrocknung zu vermeiden. Talg kann aber auch eine Hauptursache für Akne sein. In der Tat produzieren die Talgdrüsen während einer Akne-Erkrankung zu viel und/oder zu dickflüssigen Talg. Aufgrund dieses überschüssigen Talgs nimmt die Haut ein öliges und glänzendes Aussehen an, die Poren erweitern sich und werden somit verstopft, und Akne-Pickel wie schwarze Mitesser, weiße Mitesser und rote Flecken kommen zum Vorschein.

„Dies ist die Geschichte eines Bakteriums namens Cutibacterium acnes“

Früher als Propionibacterium acnes bekannt, ist Cutibacterium acnes ein Bakterium, das normalerweise in den Talgdrüsen aller Menschen vorkommt. Es ist Teil des Mikrobioms der Haut, also des Ökosystems der Haut, und trägt zu seiner ordnungsgemäßen Funktion bei. Bei Akne ist das Mikrobiom der Haut aus dem Gleichgewicht geraten und die verschiedenen Arten von Cutibacterium acnes sind vorhanden. Dennoch nimmt ihre Vielfalt ab, während sich andere Bakterien, insbesondere Staphylococcus epidermidis und Staphylococcus aureus, vermehren. Es ist dieses Ungleichgewicht im Mikrobiom der Haut, das entzündliche Akne und deren chronische Natur verursacht. Parallel dazu beeinflusst Cutibacterium acnes die talgproduzierenden Zellen und ist daher auch an den Phänomenen der leichten Akne beteiligt. 

Bei Akne Ruhe bewahren!

Stress ist in unserem Alltag allgegenwärtig geworden. In der Schule, bei der Arbeit und zu Hause erzeugen viele Situationen je nach Person in unterschiedlichem Maße Stress. Stress wird heutzutage als ein erschwerender Faktor bei vielen chronischen Krankheiten wie Akne angesehen.

Einige Patienten kennen die sogenannte Stressakne nur allzu gut. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, Akne nicht nur auf psychische Ursachen zu reduzieren! Gleichzeitig ist Akne eine Krankheit, die sichtbar ist und die Person, die darunter leidet, dauerhaft belasten kann:
  • "Wie viele Pickel werde ich heute haben?"
  • "Wird diese neue Behandlung funktionieren?"
  • "Wann wird meine Akne verschwinden?" 
  • "Was sind die Ursachen meiner Pickel und wie gehe ich damit um?"
Dies sind alles Fragen, die sich Akne-Betroffene stellen. Wenn die Auswirkungen auf die Lebensqualität zu groß werden, wenn der Blick anderer zu schwer zu ertragen ist und man zu Depressionen neigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden, um darüber zu sprechen und Lösungen zu finden.

Unsere Pflegeroutinen

 
Meine Gesichtspflege-Routine gegen Akne und Mitesser

Leiden Sie unter zu Akne neigende Haut mit roten, entzündeten Pickeln? 

Kein Grund zur Panik! Entdecken Sie unsere innovative Gesichtspflegeroutine gegen entzündete Pickel, die 6 Stunden intensive Feuchtigkeit spendet. Wirksam gegen Pickel schon nach einer Woche.

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die KERACNYL-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Meine Gesichtspflege-Routine gegen Akne und Mitesser > Meine Routine anzeigen >

 
Routine bei medikamentöser Akne-Behandlung

Leiden Sie unter Akne und befinden sich in medizinische Aknebehandlung? Ist Ihre Haut dadurch stark ausgetrocknet?

Entdecken Sie unsere reparierende Pflegeroutine für die austrocknete und gereizte Haut während und nach medikamentösen Aknebehandlungen, die intensiv Feuchtigkeit spendet und die Hautbarriere wiederherstellt.

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die KERACNYL-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Routine bei medikamentöser Akne-Behandlung > Meine Routine anzeigen >

 
Gesichtspflegeroutine gegen unreine Haut bei Erwachsenen

Leiden Sie als Erwachsene unter unreiner Haut?


Entdecken Sie unsere Gesichtspflegeroutine gegen unreine Haut:

Eine Routine, die speziell für erwachsene Frauen mit zu Akne neigender Haut entwickelt wurde. Wirkt effektiv gegen Pickel, Aknenarben und Falten. 

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die KERACNYL-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen. 

Mehr erfahren > Gesichtspflegeroutine gegen unreine Haut bei Erwachsenen > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >