Pflege, die Leben verändert. Tag für Tag

Forschung und Innovation

PRÄZISION DURCH DUCRAY

Ducray steht für Präzision auf internationaler, wissenschaftlicher Basis. Dieser Aspekt spiegelt sich vor allem in unseren zahlreichen Innovationen wider, die wir über die Jahre vorweisen können.
Wir entwickeln gemeinsam mit den einflussreichsten Meinungsführern der Dermatologie Formulierungen für neue Produkte:

✓17 unternehmenseigene Dermatologen
✓ 2 Bakteriologie-Experten

Sie sind alle Mitglieder von vier spezialisierten Gremien, die bis heute eingerichtet wurden (Akne, Haarpflege, therapeutische Ausbildung und Afrika).
Wir teilen mit ihnen unsere neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die alltäglichen Erfahrungen und die Herausforderungen, mit denen Ärzte in der Dermatologie täglich konfrontiert sind.

Diese Vorgehensweise ermöglicht gemeinschaftliche Innovationen: mit einem Fokus auf der Weitergabe von Erfahrungen, Wissen und Qualifikationen. Vorangetrieben durch Neugierde, Beobachtung und eine kritische Grundhaltung.

Darüber hinaus fördert DUCRAY seit 2012 dermatologische Innovationen mit seinen Hair Care Awards, die jedes Jahr bei den Journées Sabouraud für die besten dermatologischen Behandlungen im Hinblick auf Haar und Kopfhaut vergeben werden.

EFFIZIENTE KREBSFORSCHUNG UND -BEKÄMPFUNG

Pierre Fabre engagierte sich persönlich für den Bau des Krebsforschungszentrums Oncopôle in Toulouse, die Krönung seines Lebenswerks. Es ist heutzutage eine der wichtigsten staatlichen Forschungseinrichtungen mit interdisziplinären Ansätzen und einzigartig in Europa. Ziel ist es, alle französischen Krebsforschungsinitiativen unter einem Dach zu vereinen und somit zu konzentrieren und Synergieeffekte optimal zu nutzen.

AUSZEICHNUNGEN FÜR PIERRE FABRE- GRAND CROIX DER LEGION D' HONNEUR

Am 1. Januar 2010, das Jahr des 20-jährigen Avène-Jubiläums, wurde Monsieur Pierre Fabre der Rang des Grand Croix der französischen Ehrenlegion für „herausragende Verdienste zum Wohle Frankreichs“ verliehen. Am 8. September bekam Pierre Fabre im Elysée-Palast die dazugehörigen Insignien überreicht – vom Großmeister der französischen Ehrenlegion, dem damaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.



In seiner Rede bezeichnete der französische Staatspräsident Pierre Fabre als „das beste Beispiel eines Familienunternehmens, das nachhaltig in seine Branche investiert, um ein starkes, dauerhaftes und unabhängiges Unternehmen aufzubauen, das alle Gewinne der Weiterentwicklung des Unternehmens zuführt.“ Des Weiteren betonte Sarkozy, dass Pierre Fabre der Erste war, „der sein Unternehmen zu einer anerkannten, gemeinnützigen Stiftung umgewandelt hat und der bewiesen habe, dass man einen erfolgreichen französischen Konzern auch außerhalb von Paris aufbauen und mit großen humanistischen Werten führen könne.“



Das 1961 gegründete Pharmaunternehmen, das 2014 einen Umsatz von über 2 Milliarden Euro erzielte, beschäftigt heute weltweit ca. 10.000 Mitarbeiter. 1999 übertrug Pierre Fabre den größten Anteil seines Kapitals in die Fondation Pierre Fabre. Die gemeinnützige Pierre Fabre Stiftung setzt sich für eine verbesserte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in Entwicklungsländern ein und ermöglicht so den Zugang zu qualitativ hochwertigen Medikamenten. Sie fördert die technischen, wissenschaftlichen und personellen Kapazitäten der staatlichen Medikamenten-Qualitätskontrolle im Kampf gegen illegalen Medikamentenhandel. Außerdem finanziert die Stiftung den Ausbau pharmazeutischer Fakultäten in Laos, Kambodscha, Benin und Guinea.

Artikel

  • Neuigkeiten

    DIE UMWELT, SO WICHTIG WIE IHRE HAUT.
    DEN HERAUSFORDERUNGEN DES KLIMAWANDELS ZU BEGEGNEN, HEISST SICH AKTIV FÜR DIE ZUKUNFT ZU ENGAGIEREN.
    Entdecken Sie >
    https://www.ducray.com/de-at/unsere-neuigkeiten/die-umwelt-so-wichtig-wie-ihre-haut
    Entdecken Sie >