Pflege, die Ihr Leben verändert, Tag für Tag.

Maskne

Durch das vermehrte Tragen der Maske setzt unserer Haut zu und kann zu Unreinheiten, Rötungen, Irritationen und Pickelbildung führen. Vor allem Menschen mit empfindlicher oder fettiger Haut können durch eine Form der Kontaktdermatitis eine Akne im Mund- und Kinnbereich ausbilden. Diese sogenannte Masken-Akne steckt hinter dem Schachtelwort Maskne. 

 

Was steckt hinter dem Begriff Maskne?

Im Kampf gegen die Infektionskrankheit COVID-19 muss sich die Gesellschaft immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Es ist nicht immer angenehm, doch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gehört mittlerweile zum Alltag und ist neben Hände waschen und Abstand halten essenziell, um Ansteckungen und weitere Infektionen zu verhindern. Inzwischen kennt jedes Kind diese sogenannten AHA-Maßnahmen und weiß, dass speziell die Alltagsmaske vor der Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus helfen kann.

 

Doch das vermehrte Tragen der Maske setzt unserer Haut zu und kann zu Unreinheiten, Rötungen, Irritationen und Pickelbildung führen. Vor allem Menschen mit empfindlicher oder fettiger Haut können durch eine Form der Kontaktdermatitis eine Akne im Mund- und Kinnbereich ausbilden. Diese sogenannte Masken-Akne steckt hinter dem Schachtelwort Maskne. 

Ursachen von Maskne: Wie entstehen Pickel unter der Maske?

Da die Gesichtshaut äußerst empfindlich ist, kann die sogenannte Maskne jeden treffen - unabhängig davon, ob zuvor schon eine Neigung zu Pickeln oder sensibler Haut bestand. Es gibt zwei Ursachen für die Entstehung von Irritationen und Akne unter der Maske: Zum einen schwitzt unsere Haut unter dem Mund-Nasen-Schutz, wodurch es zu einer vermehrten Bildung von Feuchtigkeit kommt und zum anderen steht die Maske selbst im ständigen Kontakt zur Haut, was zu einer mechanischen Reibung am Nasenrücken, den Wangen und dem Kinn führt. Die Kombination aus Feuchtigkeit durch Schweiß und Reibung durch den Stoff führt zu kleinen Rissen in der obersten Hautschicht und einer Schädigung der Hautbarriere. Darüber können Bakterien und Keime in die Gesichtshaut eindringen und Entzündungen entstehen, aus denen Irritationen, wunde Stellen und schließlich auch Masken-Akne resultiert. 

5 Tipps um Pickeln durch die Maske vorzubeugen

Natürlich würde es der Gesichtshaut helfen, gar nicht erst den Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen. Das ist in Zeiten von COVID-19 und aus Rücksichtnahme auf unsere Mitmenschen aber keine Option. Deshalb haben wir 5 Tipps zusammengestellt, um der Maskne vorzubeugen: 



 
  1. Maske regelmäßig wechseln 

 

Der Mund-Nasen-Schutz sollte nicht länger als 20 Minuten getragen werden, denn spätestens ab diesem Zeitpunkt ist die Maske durchfeuchtet und muss durch einen neuen Schutz ersetzt werden. 

 
  1. Mund-Nasen-Schutz reinigen 

 

Wer keine Einwegmaske aus der Apotheke, sondern eine Maske aus Stoff nutzt, sollte diese prinzipiell nach jedem Tragen waschen. Durch Schweiß, Make-up-Reste und Umwelteinflüsse verunreinigte Masken begünstigen die Entstehung von Pickeln und Hautirritationen. Reinigen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz daher regelmäßig mit einem schonenden Reinigungsmittel und verzichten Sie auf Weichspüler. 

 
  1. Tragekomfort beachten

 

Um die Haut zu schonen, empfehlen sich weiche Stoffmasken aus 100 % Baumwolle. Diese sollten bequem und gut sitzen und weder drücken noch reiben. Ein guter Halt schützt nicht nur Ihre Mitmenschen vor einer Virusinfektion, er verhindert auch das ständige Zurechtrücken der Maske, wodurch sich Keime und Bakterien auf dem Gesicht verteilen.

 
  1. Verzicht auf Make-up 

 

Deckende und ölhaltige Foundations und Abdeckstifte werden durch die Maske meist eh nur verschmiert und verstopfen mitunter die Hautporen. Damit die Haut trotz Mund-Nasen-Schutz noch atmen kann, sollten Sie auf Make-up unter der Maske verzichten. 

 

Kleiner Tipp: Betonen Sie stattdessen die Augenpartie, denn diese wird in Zeiten von Corona zum echten Hingucker! 

 
  1. Gesichtshaut gründlich reinigen 

 

Am Abend empfiehlt sich eine gründliche Gesichtsreinigung, um Rückstände von Make-up, Abgasen und Bakterien - die sich tagsüber durch die Maske abgelagert haben - zu beseitigen. Nehmen Sie dafür lauwarmes Wasser und einen sanften Schaumreiniger oder ein Reinigungsgel zur Hand. 

Welche Produkte von DUCRAY helfen gegen Maskne?

Ob normale, fettige oder empfindliche Haut, jede Gesichtshaut sollte unabhängig von der Maske täglich sanft gereinigt werden. Das seifenfreie KERACNYL Waschgel von DUCRAY enthält einen innovativen Aktivstoff gegen Akne-Bakterien, die auch für die Maskne verantwortlich sind. Das milde aber effektive Akne-Waschgel entfernt die Rückstände des Alltags, öffnet die Poren und geht gezielt gegen Unreinheiten vor. 

 

Im Anschluss an die Reinigung mit dem schäumenden Waschgel empfiehlt sich die Anwendung mit dem KERACNYL Serum, das durch den aktiven und antibakteriellen Wirkstoff mit 3-in-1-Effekt gegen Pickel und Pickelmale wirkt.

Maskne in Zeiten von Corona bekämpfen

Die Alltagsmaske ist derzeit ständiger Begleiter und verursacht nicht nur bei empfindlichen Hauttypen sogenannte Masken-Akne. Durch regelmäßigen Maskentausch, Reinigung und eine einwandfreie Hygiene mit passendem Waschgel von DUCRAY lässt sich die Maskne in den Griff bekommen. 

Weitere Themen

Unsere Pflegeroutinen

 
Meine Routine gegen Ekzeme

Leiden Sie unter Neurodermitis, einem Kontaktekzem oder chronischem Handekzem? 

Entdecken Sie die Dexyane MeD Pflegeroutine von DUCRAY, die für milde Entzündungsschübe entwickelt wurde.

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die Dexyane-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Meine Routine gegen Ekzeme > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Pflege bei Atopischem Ekzem: Gesicht und Körper

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von atopischen Ekzemen neigender Haut

Mehr erfahren > Meine Pflege bei Atopischem Ekzem: Gesicht und Körper > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Pflege bei Kontaktekzem: Gesicht und Körper

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von Kontaktekzemen neigender Haut

Mehr erfahren > Meine Pflege bei Kontaktekzem: Gesicht und Körper > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Augenlidekzem-pflege

Wirksam bei sehr trockener, zur Bildung von atopischen Ekzemen oder Kontaktekzemen neigender Haut der Augenlider

Mehr erfahren > Meine Augenlidekzem-pflege > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >