Milchschorf Gesicht

Milchschorf im Gesicht kommt deutlich seltener vor als Milchschorf auf der Kopfhaut. Lesen Sie hier, was Sie über Milchschorf im Gesicht wissen sollten!

Milchschorf im Gesicht

Milchschorf bei Babys ist eine sehr häufige Erkrankung. Sie betrifft vor allem die Kopfhaut, kann aber auch an den Augenbrauen und an bestimmten Hautfalten oder aber im Gesicht auftreten.

Was ist Milchschorf im Gesicht?

Betroffene oder Eltern, deren Babys im Gesicht von dieser Hauterkrankung betroffen sind, möchten alles darüber herausfinden , um sie so schnell wie möglich zu überwinden. Um Milchschorf im Gesicht vollständig zu verstehen und zu erkennen, wie man die schuppige Haut in den Griff bekommt, ist es wichtig zwischen zwei Arten von Milchschorf zu unterscheiden: Milchschorf, der das Gesicht von Erwachsenen betrifft und Milchschorf, der das Gesicht von Babys betrifft.

Milchschorf im Gesicht bei Babys:

Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um eine Erweiterung der Milchschorfbildung im Bereich der Augenbrauen und Haare. Milchschorf ist kein ernster Zustand, aber er kann für manche Eltern unansehnlich und unangenehm sein. Die Behandlung ist einfach: Verwenden Sie Pflegeprodukte, die Ihnen von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlen werden und die eine progressive Beseitigung der Krusten ermöglichen.

Milchschorf im Gesicht bei Erwachsenen:

Diesen Zustand gibt es als solchen nicht. Was bei Erwachsenen wie Milchschorf aussieht, ist in Wirklichkeit eine Hauterkrankung namens seborrhoische Dermatitis, bzw. seborrhoisches Ekzem .

Das seborrhoische Ekzem ist eine Erkrankung, die 3 % der Bevölkerung betrifft, meist Erwachsene. Im Gegensatz zu Milchschorf bei Kindern ist es eine chronische Erkrankung, die in Schüben verläuft. Sie äußert sich als fettige und manchmal krustige Schuppen, die Juckreiz im Gesicht verursachen können. Natürlich können das Ausmaß und die Topographie, d. h. die Lage der Läsionen, von Patient zu Patient und von einem Schub zum nächsten variieren, aber die Nasolabialfalten und Nasenlöcher sind besonders oft betroffen. Meistens sind die Läsionen symmetrisch. Bei schweren Formen kann ihr Aussehen sogar ein erythematoskeletales Erscheinungsbild annehmen, d. h. ein roter entzündlicher Plaque mit fettigen und manchmal verkrusteten Schuppen.

Eine Heilung des seborrhoischen Ekzems ist bisher nicht bekannt, es ist jedoch möglich, auf die Symptome einzuwirken und die Schübe zeitlich zu strecken. Die symptomatische Behandlung des seborrhoischen Ekzems im Gesicht besteht in der Anwendung eines topischen Antimykotikums, um die Vermehrung eines an der Erkrankung beteiligten Hefepilzes zu bekämpfen.
Wenn Sie eines der Symptome bei sich bemerken, sollten Sie Ihren Arzt oder Dermatologen für eine angemessene Behandlung aufsuchen.

Unsere Pflegeroutinen

 
MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN MILCHSCHORF

Hat Ihr Baby Milchschorf? Entdecken Sie unsere DUCRAY Pflegeroutine gegen Milchschorf bei Säuglingen.

Mehr erfahren > MEINE PFLEGEROUTINE GEGEN MILCHSCHORF > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >