Braune Flecken auf der Haut

Hyperpigmentierung ist eine ungleichmäßige Pigmentierung der Haut, die zur Bildung von braunen Flecken führt. Diese Flecken auf der Haut schmerzen nicht, sind nicht ansteckend und werden nicht mit einer ernsthaften Krankheit in Verbindung gebracht. Allerdings können braune Flecken ein ästhetisches Problem für diejenigen darstellen, die sie haben. Braune Flecken sind hartnäckig und lassen den Teint ungleichmäßig erscheinen.

Wer ist betroffen von braunen Flecken?

Absolut jeder kann vom Phänomen der Hyperpigmentierung und der Bildung von Pigmentflecken betroffen sein: hell- und dunkelhäutige Typen, Männer und Frauen gleichermaßen – ob jung oder alt.

Die verschiedenen Arten von braunen Flecken haben eines gemeinsam: den Zusammenhang mit Sonnenexposition. Der Grund dafür ist, dass die Sonne die Aktivität der Melanozyten, also der das Melanin produzierenden Zellen, anregt. Melanin ist das biologische Pigment, das für die Färbung der Haut verantwortlich ist. Wird es in großen Mengen produziert, können braune Flecken entstehen. In einigen Fällen können diese dunklen Flecken einfach allmählich verschwinden, im Allgemeinen jedoch bleiben sie bestehen.

Was ist ein Chloasma?

Ein Chloasma ist eine sehr häufige Form der Hyperpigmentierung. Es ist geprägt vom Auftreten von braunen Flecken im Gesicht: auf Stirn, Wangen, Nasenflügeln und Oberlippe.

Das Chloasma entsteht durch eine Kombination aus Sonneneinstrahlung und weiblichen Geschlechtshormonen. Diese fördern die Aktivität der Melanozyten und die Melaninproduktion und damit die Bildung von braunen Flecken.

Schwangere Frauen, hormonell verhütende Frauen und Frauen, die eine Hormonersatztherapie machen, sind besonders häufig von braunen Flecken betroffen. Bei schwangeren Frauen bezeichnet man das Chloasma auch als „Schwangerschaftsmaske“. Bei Frauen, die verhüten, kann das Chloasma als „Verhütungsmaske“ bezeichnet werden.

Das Chloasma ist besonders häufig, da 90 % der schwangeren Frauen und ein Drittel aller Frauen, die hormonell verhüten, davon betroffen sind(1). Diese Hautstörung beeinträchtigt die Lebensqualität vieler Frauen und kann sich erheblich auf das Selbstvertrauen auswirken. Glücklicherweise gibt es Lösungen zur Behandlung brauner Flecken.

Was sind Lentigines?

Ein Lentigo ist eine weitere Form der Hyperpigmentierung, die eher mit dem Phänomen der Hautalterung als mit weiblichen Geschlechtshormonen zusammenhängt. Auch hier ist die Sonnenexposition ein wichtiger Faktor bei der frühzeitigen Entwicklung von braunen Flecken, daher auch der Begriff „Lichtalterung“.

Solche braunen Flecken werden als Lentigines oder Altersflecken bezeichnet. Diese braunen Flecken treten an Stellen auf, die der Sonne ausgesetzt sind: Gesicht, Hals, Dekolleté, Handrücken, Unterarme, Schultern und Rücken.

Braune Flecken, die durch die Hautalterung verursacht werden, treten in der Regel ab dem 45. Lebensjahr zusammen mit anderen Alterserscheinungen wie Falten und nachlassender Hautstraffheit auf.

Diese verschiedenen Formen der Hyperpigmentierung betreffen 90 % der Frauen über 50 Jahre(2). Für Menschen mit ungleichmäßiger und hyperpigmentierter Haut gibt es Behandlungen, die das Problem der braunen Flecken lösen und auch auf die verschiedenen Zeichen der Hautalterung einwirken können.

Wie äußert sich Hyperpigmentierung bei schwarzer und dunkler Haut?

Entgegen der weit verbreiteten Meinung bekommen auch Menschen mit schwarzer oder dunkler Haut braune Flecken und Hyperpigmentierung. Tatsächlich neigt dunkle Haut aufgrund des höheren Melaninanteils sogar eher zur Bildung brauner Flecken.

Hyperpigmentierung bei schwarzer und dunkler Haut kann verschiedene Ursachen haben: selbstverständlich nicht nur die Sonnenexposition, sondern auch Hormone (z. B. beim Chloasma), Alterung (z. B. bei Lentigo) und auch Hautentzündungen jeder Art. Selbst eine ekzemartige Läsion oder eine Aknepustel kann zu einer postinflammatorischen Hyperpigmentierung führen. Mit anderen Worten: Die Läsion verschwindet, aber zurück bleibt ein heller oder dunkler brauner Fleck, der unterschiedlich lange bestehen bleiben kann. Menschen mit schwarzer Haut sind häufiger vom Phänomen der postinflammatorischen Hyperpigmentierung betroffen. Um die Auswirkungen zu begrenzen, ist es wichtig, alle dermatologischen Erkrankungen, die zu Hautentzündungen führen können, effektiv zu behandeln und die Läsionen nicht zu „bearbeiten“.

Das Wichtigste zusammengefasst

Braune Flecken sind eine sehr häufig vorkommende Hautstörung und können in verschiedenen klinischen Formen auftreten. Dazu gehören Chloasma, Lentigo und Hyperpigmentierung bei schwarzer und dunkler Haut. Das Wissen um die Art von braunem Fleck kann Ihnen dabei helfen, passende Maßnahmen zur Vorbeugung oder Heilung zu ergreifen.

(1) Tyler KH. Physiological skin changes during pregnancy. Clin Obstet Gynecol. 2015
(2) Brenner M, Hearing VJ. Modifying skin pigmentation – approaches through intrinsic biochemestry and exogenous agents. Drug Discov Today Dis Mech. 2008

Unsere Pflegeroutinen

 
Meine Routine bei Pigmentstörungen im Gesicht

Leiden Sie unter Pigmentflecken und/oder einer Schwangerschaftsmaske? 


Entdecken Sie die Melascreen-Pflegeroutine, die ideal ist für die Korrektur, den Ausgleich und den Schutz vor Pigmentstörungen. 

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die MELASCREEN-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Meine Routine bei Pigmentstörungen im Gesicht > Meine Routine anzeigen >

 
Gesichtspflege-Routine gegen lichtbedingte Hautalterung

Leiden Sie unter Pigmentflecken, Falten und Verlust der Spannkraft? 


Entdecken Sie unsere Anti-Aging-Gesichtspflegeroutine, die die Folgen lichtbedingter Hautalterung sichtbar reduziert. Eine ideale Routine, die gegen die vorzeitige  Hautalterung wirkt, welche durch Sonneneinstrahlung oftmals beschleunigt.  

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die MELASCREEN-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Gesichtspflege-Routine gegen lichtbedingte Hautalterung > Meine Routine anzeigen >

 
Meine Sonnenschutzroutine für Gesicht und Körper

Ist Ihre Haut oft der Sonne ausgesetzt und braucht intensiven Schutz? 


Entdecken Sie die Pflegeroutine, um lichtbedingter Hautalterung wirksam vorzubeugen und die Haut zu schützen.  

Personalisieren Sie Ihre Routine: Wählen Sie für jeden Schritt die MELASCREEN-Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen.

Mehr erfahren > Meine Sonnenschutzroutine für Gesicht und Körper > Meine Routine anzeigen >
Alle Pflegeroutinen anzeigen >