Pflege, die Leben verändert. Tag für Tag

Welche verschiedenen Arten von Pickel gibt es?

Unsere Experten beantworten die am häufigsten von Ihnen gestellten Fragen.

Mikrozysten, geschlossene Mitesser (2 bis 3 mm)
Diese werden als weiße Pickel bezeichnet. Sie entstehen durch eine Ansammlung von Talg, C. acnes Bakterien, Keratin und Hautzellenprotein. Diese Mikrozysten können sich öffnen und zu offenen Mitessern werden. Sie können sich auch entzünden und Papeln und Pusteln bilden.

Offene Mitesser (1 bis 3 mm)
Diese werden als schwarze Pickel bezeichnet. Ihre Farbe kommt von der Oxidation von Hauttalg. Mitesser können spontan aufplatzen. Sie entzünden sich selten, außer wenn sie berührt werden.

Papeln: entzündete rote Flecken (